x

Lourdes l’escalier

 

Rechts pforzt die Straße

Links grüßt ein Hase

Ein Uhu schleift sich ächzend

Von der Wirtschaft nach Hause

In einen geschmackvollen Raum
„Zur schönen Seele“ heißt das Gasthaus

Es wurde spät

Für den geringsten Bruder

Ein seltsamer Patron

Befremdet uns mit seiner Starre

Er kreuzt sein Auge

Beim Todeskampf der in die Falle Gelockten

An dem er sich zitternd ergetzt

Am Wesen der Schlechtigkeit

Und seiner Wohnung

Der achthundertfachen Morde

 

Alles war dort zum Weinen

Gute Nacht sagt der Hase

WEINE HEUTE NICHT MEHR

Morgen früh sehen wir uns ja wieder

 

Das Unternehmen ist nicht haltlos, das Vertrauen aber, worin es sich gründet ist mal verblendet von Liebe, mal ge­trübt von Furcht, mal stumpf vor mattem Genügen, mal ver­schwiemelt ob der nicht enttarnten Halbheit.

Wenn ich dem bekennerhaften Ton im Ganzen nicht sehr traue, möchte ich jetzt am liebsten so sagen, als wäre ich es gar nicht selbst, sondern ein anderer von mir, ein Herr Doktor oder anderer Angeber und Pflaumenaugust:

Manche sind voneinander angezogen, weil sie sich in gewis­ser Weise ähnlich sind in der Anfälligkeit für mächtige Er­scheinungen, im Interesse an den Entwicklungsbahnen der menschlichen Anschauungs- Darstellungs- und Entscheidungs­vermögen, angelehnt daran Anerkennung für mannigfaltige Leistungen, empfänglich für Fragen der sachkundigen Anmes­sung, sei es bei­spielhaft im Einzelfall wie auch ganz im Allgemeinen, deren aller Herrscherin aber ist Unterschei­dungs- und zuvorderst

Erlebnisfähigkeit

und wollen es doch bitte nicht so sagen, daß jeweils ein irreduzibler Rest bleibt, der sich weder Greifen noch Zei­gen läßt, so machen Sie sich ein ganz unzulässiges Bild und gehen gar nicht erst in die letzten Ecken der Erweckung. Diese ergibt sich wiederum ehrlich gesagt oft einfach aus einer verwegenen, häufig lustigen Laune des Tagwerks heraus und nicht aus dem ehrwürdigen Bestreben, sich für die gerechte Sache auszehren zu müssen. Was sich nicht ent­gegensteht.

Die Zeit ist lang, daran gemessen Zustände der Ergriffen­heit kurz.

 

Mächtige Erscheinungen kommen sicher heutzutage etwas zu selten, verkom­men allzubald zur Wallfahrt zum Big Zeppelin, daß man sehr genau verfahren soll für sich selbst und nichts dazudichtet, was man wirklich nicht gefunden hat. Selbst, wenn man dann einmal gar nichts findet.

Dein engstes Herz.

Dann muß man die Zeit einmal anders herumbringen und nicht Vor- und Nachfahren achtlos mit Schrott und verbrecherisch mit Schwindel behelligen.

Geben Sie ein Beispiel.

 

Wenn ich einen Weg für beendet erkläre, so will ich doch nicht wieder dort landen, was vor dem war, was dann ausge­dient hat. Ich will ja alles intus haben und nicht be­schwert auf meinem Sterbebett liegen, sondern erleichtert, aus je­der abgemachten Sache rausgekommen zu sein, ohne ge­sagt zu haben Vagheit! Leute! Vagheit! als bspw. weibliche Entsprechung zum süffisanten Herrenwitz.

 

Ich will nicht sprechen wie zu einem Fremden, manchmal weiß ich aber nicht mehr, was ich schon gesagt habe. Ich möchte mich nun gar nicht mehr wieder­holen, sondern weitergehen. Viel­leicht könnten wir einmal wieder etwas unter­nehmen.

Hier wohnen verschiedene Leute. Man kann erkennen, daß je­der nur das tut, was die Summe seiner Erfahrungen hergibt. Deshalb trete ich selbstverständ­lich für gute Lebensbedin­gungen ein.

 

Ich habe mal einen (in seinem mit Pfefferminz zugewachsenen Baumhaus) besucht und gesehen, es steht nicht schlecht.

Für „Glockengeschrei nach Deutz. Das Beste aller Seiten“, Katalogtext. Galerie Daniel Buchholz, Köln 1997

23 Reaktionen zu “x”

  1. admin

    man kann nicht alles hundertmal sagen, egal ob es schon wirksam geworden ist, oder nicht.

    Wirksam geworden, was ist das.

  2. admin

    Nach Wriezen – Über das Leben nach der Haft
    12.11.2015 | 87:35 Min. | Verfügbar bis 19.11.2015 | Quelle: WDR

    http://www.ardmediathek.de/tv/Doku-in-Einsfestival/Nach-Wriezen-%C3%9Cber-das-Leben-nach-der-H/Einsfestival/Video?documentId=31586082&bcastId=13980890

  3. admin

    Ich habe mich vertan und angenommen, der Termin um 12 bei Professor Wust sei bereits um 10 Uhr. Jetzt freue ich mich wie ein Kind über die zwei geschenkten Stunden und klatsche in die Hände. –
    Wilhelm Genazino hat 2004 auch eine recht ordentliche, liebenswürdige Büchnerpreisrede gehalten. Mir gefällt bei ihm was mich sonst meistens abstößt, die Leseran- und Mitnahme. Freundliche Unterhaltung, unblöde Schlichtheit, [Unverwischtheit], unausgestellte Tiefheit, die richtigen wie uneinlösbaren Forderungen seitens der Empfindsamen.

    Der Untrost und die Untröstlichkeit der Literatur

    (wie ungeheuerlich lange her einem diese 11 Jahre vorkommen. wenn man nur „Schröder“ liest und Fernsehen und Gottschalk.)

  4. luzi

    „Von der Tiefe in die Breite“ war mal eine sehr gelungene
    Veranstaltung unter dem Mannheimer HBF.
    Tja, unblöde Schlichtheit, Untrost sind auch schöne Wörter

  5. admin

    ME disorder too

  6. admin
    TEXTE ZUR KUNST stands for controversial discussions and contributions by internationally leading writers on contemporary art and culture.

    TEXTE ZUR KUNST steht für kontroverse Diskussionen und Beiträge international führender Autor/innen über zeitgenössische Kunst und Kultur.
    __________________
    echt ey
  7. admin

    Astronomy Picture of the Day


    2015 November 21

    NASA

  8. admin

    Unmarkierte Grenzen

    Die Beschwerde über zuviele Künstler ist auch öde. Obwohl es stimmt und tierisch quält. Sich selber anders nennen?
    Ich finde die Lage leider wirklich sehr unübersichtlich im Moment. Vermutlich auch durch die Fehlstellung, das Internet für das Ganze zu halten. Bloß weil man schlecht heraus findet.

    ich fahr mal nach Kreuzberg

  9. admin

  10. admin

    http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/citizenfour/index.html

    ________________________________________
    http://mattin.org/

    Just follow your negative train of thought.

  11. admin
  12. admin

    Ich verbrenne eine Kerze nach der anderen.

  13. admin

  14. admin

  15. admin

    bei der TZK-Veranstaltung erstaunlich viele gute Beiträge

    20:15

    besonders gefiel mir Amy Lien und Enzo Camacho, Peter Geimer, Gertrud Koch und Alexander Garcia Düttmann, Emily Sundblad, Matthias Mühling, Georgie Nettell, Sabeth Buchmann und Susanne Leeb, Anne Imhof.
    Begründung: keine

    (schade, daß Helmut Draxler nicht da war).

  16. admin

    Was machst Du gerade?
    _________________________

    Sonntag, 06. Dezember 2015, 18.00 Uhr


    Merkwürdige Speisekarte BRD 1957, K: Leo Schwedler, 11’ · 35 mm

    Ferientage DDR 1963, R: Winfried Junge, 23’ · 35 mm

    Das Paradies der Tiere DDR 1965, R: Rita Arendt, 17’ · 35 mm

    Tag der Tiere DDR 1970, R: Richard Cohn-Vossen, 13’ · 35 mm

    Tierparkfilm DDR 1968, R: Jürgen Böttcher, 18’ · 35 mm

    ..:………………………………….

    geht bitte jemand für mich vor allem in den Tierparkfilm von Jürgen Böttcher,
    ich kann leider nicht.

    ————————

    http://www.weltzeituhr.com/kalender/kalender.php

    …..

    Verbrechen mit Vorbedacht 
    ..
    Drei von Vielen/Barfuss und ohne Hut
    Es genügt nicht 18 zu sein/Guten Tag, das sind wir

    Sturm und Zwang
    Symposium zu Politik und DEFA-Filmen 1965/66
    DO 10.12., 10.30 bis 17 Uhr · Im Auditorium der Ausstellungshalle des Deutschen Historischen Museums

  17. admin

    feuer im dache? …
    mich lähmet der krampf.
    Göthe 11, 150.

    c) doch auch mit dem unbestimmten art., vom einzelnen krampfanfalle: nimm einen mönschen, der von natur forchtsam ist .. sol der etwas handlen vor einer gemein … (wird er so beklommen) das er ganz erstutzet, und sein gesicht und gehörd allen iren gebrauch verlierent, und auch in einen krampf kumm und begossen mit kaltem schweisz darnider fall. Keisersberg irrig schaf E 2b; der ganze körper dehnt und rekt und verdreht sich (vom seelenleiden), als ob er einem allgemeinen krampf widerstünde. Engel mimik 1, 299, von schauspielerkunst. der einzelne krampfende anfall ist es auch in folg.: wie er (der kranke) den krampf jedes schmerzens in bittern zuckungen zeigt. Hermes Soph. reise 4, 352.

    grasz mit verzerrter geberd‘,
    im ängstenden krampfe des herzens.

    Voss der riesenhügel v. 137.

    b) mehr ins innere zurücktretend:
    scheidet sie? scheid‘ ich? ein grimmiger schmerz
    fasset im krampf dich …
    Göthe 40, 411;

    (…)
    spasmus, kranch. voc. des mag. Engelhusen Mones anz. 7, 167, engl. dial. cranks (pl.), pains, aches Hall. 277b. das deckt sich völlig mit krampf, nur mit -k für -p; s. dazu krank, und kränke a. e. auch der ablaut erscheint in altengl. crinch einschrumpfen, crincum krampf, zusammenziehung; ferner kring (krang) kreis, nd. krünkel runzel, und wieder ohne k- rank krümmung, ranft, rinke agraffe (=krampe), runken = klumpen. selbst der dritte mögliche wandel tritt auf in kranz und in runzel, rand (der gebogne), rinde (die geschrumpelte).
    8) ohne die stützende liquida zeigt sich der stamm in krapfe haken, kropf, krüppel, nd. krükel runzel, krauchen 2, sich wenden u. a., s. besonders unter kracke. der grundbegriff überall sich krümmen, krumm, gewunden sein u. dgl., er greift und läuft aber fast endlos noch weiter aus in andere formen, wie kaum wieder einer

    || | |||| || || || | |    ||| || ||| | | || ||||| ||||    | || | ||| || | ||| | | ||| ||| || || || || |||   | | |   |

    9 . 1 2 . 1 5   t r e u d o o f   f ü r   i m m e r

  18. admin

    Der D hatte mir zugewunken, ich war aber nicht sicher, ob ich gemeint war und winkte komisch und unentschlossen zurück. Beim nächsten Mal will ich es besser machen!

    ____________________

    16:10 Zur körperlich eingeschränkten Nachbarin kommt der Rewe-Mann und trägt die schwere Ware (Weihnachtslieferung) in mehreren Gängen in den vierten Stock hinauf. Ab 100 Euro Warenwert kostenlose Lieferung. Er bittet um die Unterschrift auf seinen Lieferzettel und kann kaum sprechen. (Mitleid schinden.) Zigarettenstangen waren schon im September eingekauft worden und reichen bis Januar. Für die restlichen Einkäufe fahren wir Mittwoch um 12 zum Kaiser (Wasservogel) und dann zum Horrak.

  19. admin

    versuchsweise ein paar Ichs abspalten

  20. admin

    Innsbruck, ich muß dich lassen.

    _____________

    Leider unklar ausgehärtet (2010)

  21. admin

    Sich jetzt noch n paar Jahre ratlos umkucken ist ja auch okay.
    [natürlich nicht! Du Hirni]
    __________________________

    Das neue Pollesch-Stück hat mir gefallen. Besonders Kathrin Angerer
    Gleichzeitig fühlt man sich nicht mehr so ganz gemeint. Man schaut wohlwollend in die jungen Gesichter und wünscht ihnen alles Gute.

    ________________________________________________

    18.12.

    das zähe belanglose zufriedene selbstbezügliche (scheinsoziologische, scheinpsychologische) Gelaber Gewäsch und Gelall
    lauwarm popkulturell überall

    Begriffe von Alle und Wir powered by Zeit online

    ach laßt mich

    ………………………………………………

    http://de.sputniknews.com/wissen/20160115/307138577/suizidbaer-entwickelt-japan.html#ixzz3xKfeq7SE

    Für diejenigen, die nicht in der Lage seien, sich selbst einzuschläfern, entwickelten die Ingenieure diesen Roboter. SeppuKuma kann laut dem Artikel bis zu 80 Kilogramm Gewicht tragen und bietet 23 verschiedene Selbstmordvarianten an, darunter „endloser Schlaf“, „Kissenkuss“ und andere.

  22. admin

    Warten auf die Jihadisten

    Die style-Blogger von der Welt-Gruppe beweisen, daß sich alles imitieren und benutzen läßt. Man muß sich nur genug freuen können an seiner Abgefeimtheit.

    vielleicht ist es auch egal (das heißt, es hängt nichts daran)

    _______________________________

    9.2.16

    Ich glaube, Ödheit und Belanglosigkeit der Texte rührt daher, daß sie voll von Geschwafel und frei von Gedanken sind.

  23. admin

    Ich bin soooooooooooooooooooooooooooooooo traurig!!!!

    _________________________

    5:03
    das ist wirklich schon unheimlich gut. Außerordentlich gut.
    Man weiß auch gar nicht, ob der Lob will oder erwähnt werden. Braucht wahrscheinlich kein Lob.
    entschuldigung

    _______________

    http://www.deutschlandfunk.de/thomas-bernhard-biografie-literatur-als-experimentierfeld.700.de.html?dram:article_id=344835

Einen Kommentar schreiben