Monatsarchiv für August 2006

Rund um den Freyaplatz

Montag, den 28. August 2006

Dekor, antikes Bildungsgut, von Marilyn Kaufman geträumt. Sie findet meine Sachen schrecklich, oh Gott. Ich solle bloß keinen Fuß nach Amerika reinsetzen. Womit habe ich sie aufgescheucht? Droht sie nur oder will sie töten? — Ich floh von Raum zu Raum Griechentum, frühes Judentum, all meine Bildung kommt aus dem Fernseher. Frieda Grafe 1966 „Au […]

Gelegenheit

Donnerstag, den 24. August 2006

Wer jetzt kein Günter Grass Poster kauft ist wirklich dumm!, denn diese/r wird sich höchstwahrscheinlich kein Haus mehr bauen und keine (junge) Frau mehr kriegen. — Leider! Poster A1 in schöner, winterlicher Stimmung, daneben das Original aus hochwertiger Tinte von Hand aufgebracht auf Feinst-Papier, ca. 35 x 25 cm! Thema: Wertsteigerung! (selbstverständlich nummeriert und signiert) […]

Hirni hat auch einen Schwager

Dienstag, den 22. August 2006

Wie gut die Leben im Loop-Geschichte mit Donald Duck ist, der heimlich die Abendschule besucht um Friseur zu werden, und total erfolgreich damit wird. Der schlechte Loop — Ich will gar nichts mehr, keine Klagen hören, einfach fahren fahren fahren Das Blut rauschen lassen hektisch Info-Trash runterlabern und ständig Panik haben, ne Sekunde was nicht […]

Monochronismus 12

Samstag, den 19. August 2006

  __________________________ muß noch ein bisschen meinem bruder renovieren helfen, dann komme ich.

Monochronismus 11

Sonntag, den 13. August 2006

Internetcafe pitcht ganz schön wenn man den ganzen Tag noch mit keinem gesprochen hat, nur gesungen (mit Elisabeth Schwarzkopf) und gelesen. (Ach doch mit jemand gesprochen! ein Mißverständnis aufklären. Ich bekam nämlich eine SMS die lautete: ich bin total wütend auf dich! Fieberhaft nachgedacht und zum ERgebnis gekommen: habe nichts gemacht, isch hann däm Mädche […]

Plem plem

Mittwoch, den 9. August 2006

Liebe Oma! Plätzchen ausstechen — im August? Sicher? Augen ausstechen meinst Du wohl. Du dumme alte Oma. Ich habe die Katzen übrigens zum Schlachthof gebracht, ich war es so leid. Alles neu von GRUND AUF, rätselst Du nicht, was das heißt? Jedenfalls mir ist´s als wär in mir ein Schalter umgelegt worden aus Chemie — […]

scht

Montag, den 7. August 2006

Ich glaube: heute ist alles vorbei und morgen ist vielleicht wieder was möglich, ich weiß aber nicht, wann morgen anfängt und lasse mich gerne für was anderes gewinnen und sterbe hierüber weg, womöglich das ist aber nicht traurig, das sind alles nur Phänomene klar nein — w i r k l i c h (wierklich) […]

TO MEGA THERION EGAL IST 88

Samstag, den 5. August 2006

Muß überraschend die Stadt verlassen, äußerste Eile, äußerster Drang die Türen abzuwaschen innen und außen, — auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen!, sofort, bzw. nein! es ist vorbei! Worte, hüte, schäle dich, die verrückte Veronika ruft immer an, großer Durst, große Unrast, Fieber. Wie fandet ihr Beat Wyss in der FAS? Ihr wollt […]