Monatsarchiv für Juli 2010

Im Soag an Schas losen

Donnerstag, den 29. Juli 2010

Tonausfall Zum Glück bin ich nicht in psychologischer Behandlung. Die Psychologen würden mich die ganze Zeit ausschimpfen. Erst HAPPY DAY in die Luft sprengen, danach Vattenfall. Oder umgekehrt! Mir egal! * Charakter-Darsteller, Mime. 1. August Die Psychologen fragten, warum man sich lieber fortwährend quält und lahmlegen läßt, statt liebevolle Angebote anzunehmen. Gehen Sie zu den […]

Welt am Draht

Montag, den 19. Juli 2010

      h — Auf der Rückfahrt sah ich Ensemble komplett, und dann ein bißchen Welt am Draht von Rainer Werner Faßbinder, – wer?? Rainer Werner Faßbinder (Running Gag aus .. Dings) , dann war ich so müde und sah nur aus dem Fenster und dachte an das lustige Ruckzuck Künstler(miß)raten im Georgenhof. Nach […]

Koyaanisqatsi

Dienstag, den 13. Juli 2010

15.7.10, 8:41 . . 21:38 Gegen Ende der heutigen Probe kam eine Journalistin und Herr D erklärte, was hier entsteht.   Ich hatte gemeint ergänzen zu müssen und hoffte im Sinne des Klassenverbundes zu sprechen, es ginge hier (Anlaß Jahresausstellung) auch um die bewußte Entscheidung für eine andere [offene und riskante] Form und eben nicht […]

Lacrimosa

Samstag, den 10. Juli 2010

Der Kapitalismus war abgeschafft. Trotzdem fuhren die Leute weiter morgens zur Arbeit, vielleicht weil sie die Rede auf dem Kongreß, an dessen Ende die Resolution zur Abschaffung des Kapitalismus verabschiedet wurde, nicht so richtig verstanden hatten und lieber nichts falsch machen wollten. (Der Verdienst einer „schlechten“ Ausstellung: wenn sie es schafft darüber nachzudenken, was schlechte […]

Verzweifelt verstreichelt mei Zeich

Dienstag, den 6. Juli 2010

artfriends Mätzchenkunst Beschwichtigungskäufe Ich möchte eine Kritik formulieren, mit wem seid ihr eigentlich nicht befreundet?, kann es aber nicht. aloof ____________________________ Heute große Probleme. Ein echtes Problem die Aussage, daß man nicht mehr politisch handelt, wenn man nicht loyal ist. Ist dann politisch handeln prinzipiell immer lügen, oder nur manchmal? (Verbindlichkeit nimmt aber auch nur […]

Kunstfälscherbande an der Bergmannschule

Freitag, den 2. Juli 2010

  Wir gehen als Kriminalbeamte des Fälschungsdezernats Hinweisen aus der Bevölkerung nach, daß der Direktor der Grundschule Bergmannstraße Schüler in einer sogenannten Meisterklasse zu Kunstfälschungen anstiftet und sich dadurch persönlich bereichert. Die Kinder versichern, von all dem nichts zu wissen. Wir nehmen aber an, daß sie lügen. Denn manche fangen an zu weinen oder fragen, […]