Telephonzeitung

admiralfussmatte1.jpg

hingsen, Nikodemua, – Gerald Asamoah hält sich Kaninchen, hörte ich eben, ein anderer aus der Nationalmannschaft auch, ich hab vergessen, wer, und Miri Klose rufe jeden Tag seine Eltern an, ob es ihnen gut geht zu fragen. Kassette: Lullaby for Syd Barrett von Psychic TV, nur bedingt gut.

Die Katze Ilse ist mir heute aus dem Fenster gefallen, ich hörte es an der Hauswand kratzen, sah aus dem Fenster und da saß sie auf der Straße unter einem Auto. Ich rief: Ilse halt aus! Ich komm dich holen! Und lief schnell ohne Schuhe und nur mit einer Perücke bekleidet hinunter auf die Straße, die Ilse dreifach so dick wie sonst rannte erst nach mehrmaliger Aufforderung ins Haus in eine Ecke, wo sie sie schreiend liegenblieb und sich schließlich erschöpft abpflücken ließ wie eine reife Pflaume. Sie war zum Glück unverletzt geblieben und als der erste Schock vorüber war, mußten wir beide herzlich lachen.

Ilse-I-antwortet-nicht.jpg asatru.jpg Dann: mein schönstes Glas zerschlagen wegen einem Schneider, der mir wahrscheinlich gar nichts getan hätte. Zufällig die J. M. Simmel-Reportage im Fernsehen gesehen, unterhaltsam, sehr komischer Vogel aus einer ganz anderen, eigentlich längst untergegangenen Umwelt, die trotzdem irgendwo noch parallel mitläuft, spooky
Jetzt kommt auf der Cassette der Gunter Gabriel Koze/Adolf Noise Song von letztem Jahr. Als ich das das erste Mal gehört habe, habe ich in die Butze gemacht vor Freude und gedacht: es ist soweit, die Menschheit nimmt Vernunft an! Man kann diese Création, diese LEISTUNG nicht hoch genug loben, ich hoffe, irgendeiner oder mehrere haben das gemacht, ich habe davon nichts richtig gehört.

Die Cassette ist gut, jetzt kommt Mutter und dann alte Melvins.

Going blind

I’m 93 and you’re 16

little lady can’t you see? dann habe ich ich 1 – 2 Träne um Robert Gernhardt geweint, der zwar im Alter sehr anpassungsfähig wurde und seine Ehrungen gar zu gern entgegen nahm, den ich aber früher doch geschätzt habe, v.a. wg. WIMS, wg. „Wie Bitte“ in Schnuffis Abenteuer, oder verwechsele ich das jetzt, und Titanic Witz-Zeichnungen (nicht unbedingt wg. Humor-Kritik), wegen solcher Reime, die meinem schlichten Gemüt sehr entsprechen, sinngemäß:
sprach der Herr zum Knecht / mir ist ´s entsetzlich schlecht / drauf der Knecht zum Herrn / das hört man aber gern.

Weiß gar nicht, ob das von Gernhardt ist, na,
Waechter auch schon tot, ebenso ist tot: Poth

Bäume haben, und auch Grund

tannen.jpg alte-waehrung1.jpg

Letztes Lied: God of Emptiness, Laibach / Morbid Angel. Bow to me faithfully

gute Nacht

2 Reaktionen zu “Telephonzeitung”

  1. spinne

    Gernhardt:
    Wer Schönes anschaut, spürt die Zeit, und Zeit meint stets: Bald ist’s
    soweit.

  2. admin

    Hallo Spinne, ja —
    Bald, so in 50, 60 Jahren

Einen Kommentar schreiben